Projekte

 

Unser Projektpartner, das Erholungszentrum "Nadeshda" in der Nähe von Minsk, strebt eine 100%ige Energie-Selbstversorgung durch den Bau einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 600 kW an. Die Finanzierungskosten in Höhe von ca. 840.000,00 € sollen durch Spenden und Zuschüsse abgedeckt werden. Das Erholungszentrum "Nadeshda" bietet der Projektgruppe bei einer Spende von 2.100,00 € an, zwei behinderten Kindern über eine Laufzeit von sechs Jahren jährlich einen kostenlosen Erholungsaufenthalt zu ermöglichen. Weitere Beiträge in gleicher Höhe erweitern auch die Anzahl der teilnehmenden Kinder. Die Projektgruppe finanziert jährlich Erholungsaufenthalte von 16 behinderten Kindern aus Slawgorod/Weißrussland und möchte sich an dem Projekt "Solarsolidarität Nadeshda" beteiligen, um einerseits den Bau der Anlage zu unterstützen und andererseits eigene Kosten für die künftige Finanzierung von Erholungsaufenthalten einzusparen.

Wir bitten um Ihre Unterstützung!

Vom 03.04. bis 10.04.2016 besuchte eine Gruppe von Psychologinnen, Therapeutinnen und Kinderärztinnen des Erholungszentrums "Nadeshda" bei Minsk/Weißrussland auf Einladung des Vereins "Freunde von Nadeshda in Deutschland" und der Projektgruppe "Kinder von Tschernobyl e.V. Bad Schwalbach" das Therapiezentrum "balance" in Taunusstein, um sich auf künftige Erholungsaufenthalte von Menschen mit unterschiedlichsten Einschränkungen vorzubereiten.

Die Früherkennung von Auffälligkeiten ist ein wichtiger Bestandteil zur erfolgreichen therapeutischen Behandlung von Kindern in den ersten drei Lebensjahren.

Das Erholungszentrum "Nadeshda" verfügt über ein großes Außengelände mit vielfachen Freizeitmöglichkeiten. Während eines Aufenthaltes von Vorstandsmitgliedern unserer Projektgruppe im März 2015 entwickelte sich die Idee, dass ein Barfußpfad das dortige Freizeitangebot wesentlich ergänzen und zum gesundheitlichen Wohlergehen der dortigen Besucher erheblich beitragen würde. Insbesondere Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen hätten während ihres Aufenthaltes vielfache Möglichkeiten, ihre Tastsinne zu fördern, ihr Gleichgewichtsgefühl zu stärken und zu lernen, mit unterschiedlichen Materialien umzugehen.

 

Die Projektgruppe hat sich im Jahr 2012 dazu entschlossen, Erholungsmaßnahmen für Menschen mit eingeschränkten Möglichkeiten aus Slavgorod in dem Erholungszentrum Nadeshda bei Minsk/Weißrussland zu finanzieren, denn dafür gibt es im Land keine finanziellen Hilfen.