Aktuelles

 

 

 

Die Früherkennung von Auffälligkeiten ist ein wichtiger Bestandteil zur erfolgreichen therapeutischen Behandlung von Kindern in den ersten drei Lebensjahren. Eltern und Mediziner sollten deshalb die Entwicklung von Kleinkindern in den ersten drei Lebensjahren sorgsam und sensibel beobachten und sich sofort fachlich beraten lassen , sobald Auffälligkeiten festgestellt werden. Nur bei frühzeitiger Einleitung individueller Frühförderungsmaßnahmen sind die Chancen einer Heilung gegeben.

Die Projektgruppe "Kinder von Tschernobyl e.V" in Bad Schwalbach hat in Zusammenarbeit mit der Leiterin des Therapiezentrums "balance" in Taunusstein, Frau Heidrun MOHN, dieses Thema mit seinen langjährigen Partnern in Slavgorod/Weißrussland aufgegriffen und diskutiert. Gemeinsam wurde entschieden, dass Projekt "Früherkennung/Frühförderung bei Kindern in den ersten drei Lebensjahren" zu starten.

Aktuelle Informationen mit Stand vom 08.09.2017 finden sie unter: Früherkennungs-/Frühförderungsmaßnahmen!

 

Aktuelle Informationen mit Stand vom 22.09.2017 finden Sie unter: Barfußpfad im Erholungszentrum "Nadeshda"!